Wir haben es geschafft !!!

Wir haben es geschafft !!!

Die Brassband MG Dagmersellen hat am Kantonalen Musiktag in Altishofen in der leistungsmässig sehr dichten 2. Stärkeklasse einen grossartigen Sieg errungen!

Gestartet haben wir den langen Tag um 09:01 Uhr mit dem Konzertvortrag und dem Stück “Psalms and Alleluias” (komponiert von Philip Whilby). Dieses gelang uns sehr gut und beim anschliessenden Expertengespräch mit Adrian Schneider durften wir einiges an Lob, aber auch konstruktive Verbesserungsvorschläge entgegennehmen.

Am Nachmittag war dann um 14:30 Uhr die Parademusik an der Reihe. Wir Dagmerseller traten mit dem Marsch “Gruss an Bern” von Carl Friedmann an. Bei der Parademusik gibt es eine ‘harte’ Benotung mit Punkten, welche zu Ranglisten innerhalb der verschiedenen Stärkeklassen führen.

Am Ende des ersten Spieltages am Samstag 1. Juni führte die MG Dagmersellen erfreulicherweise die Rangliste in der 2. Stärkeklasse Brassband an. Ein hervorragendes Zwischenresultat war schon mal erreicht, doch der Wettbewerb dauert bekanntlich zwei Tage. Und richtig gefeiert werden kann erst dann, wenn der letzte Mitbewerber um den Sieg seinen Einsatz auf der Paradestrecke absolviert hat. Gut gelaunt genossen wir das tolle Altishofer Festgelände teilweise bis in die frühen Morgenstunden.

Am zweiten Spieltag verfolgten wir dann die Resultate unserer Mitbewerber voller Interesse mit – direkt vor Ort wie auch zuhause am Handy. Die Spannung stieg mit jedem Mitstreiter um den Klassensieg welcher sich im Startraum der Paradestrecke formierte. Um genau 15:21 Uhr kam dann die erlösende Nachricht und aus Hoffnung wurde Gewissheit: Wir haben es geschafft und den ersten Platz in der hart umkämpften 2. Stärkeklasse Brassband erreicht!

Die gute Vorbereitung und das beharrliche Feilen an den Details wurden letztlich belohnt. Unser Dank geht an unseren Dirigenten Reimar Walthert, welcher bis ganz kurz vor dem Start alles daran setzte um das Maximum aus uns herauszukitzeln. Und natürlich war uns auch das notwendige Quäntchen Glück hold. Alles in allem eine tolle Motivation für den nächsten Wettbewerb.

Menü schließen