Herzblut auf dem Herzberg

Herzblut auf dem Herzberg

Am 17. Juli 2018 lud die Brass Band MG Dagmersellen erstmalig zu einem Openair Konzert auf dem Uffikoner Herzberg bei Bernhard Zemp ein. Trotz der am Morgen vorbeiziehenden Gewitterwolken fanden sich im Verlauf des späteren Vormittags immer mehr Besucher auf dem Herzberg ein und letztlich musste der Konzertbeginn sogar noch etwas hinausgeschoben werden, damit das engagierte Herzberg Team zusätzliche Festbankgarnituren aufstellen konnte um allen Besuchern einen Sitzplatz anbieten zu können.

Der Openair-Event auf dem Herzberg fand kurze Zeit nach der Rückkehr der MGD vom Whit Friday Contest in England statt. Damit war dieser tolle Anlass natürlich noch sehr in den Köpfen aller Spieler präsent. So erstaunte es nicht weiter, dass die MG Dagmersellen in bester Spiellaune war und sich im Programm auch der am Whit Friday Contest gespielte zackige Konzertmarsch ‚Lenzburg‘ fand.

Einige anfänglich vereinzelt fallende Regentropfen wurden von Spielern wie auch den Besuchern geflissentlich ignoriert und danach trug das sich rasch aufklärende Wetter seinen Teil zum erfolgreichen Anlass bei. Nachdem die letzten Töne der Musikgesellschaft Dagmersellen verklungen waren, kümmerte sich das bestens eingespielte Herzberg Team auf vorbildliche Weise um das leibliche Wohl aller Anwesenden und verwöhnte alle nach Strich und Faden mit feinen Speisen. So erstaunte es überhaupt nicht, dass die letzten Besucher noch bis in den späten Nachmittag sitzen blieben und den sonnig und warm ausklingenden Tag genossen.   

Menü schließen